Theather fur alle


agitPolska e.V. bei
“Theater für Alle – give as much as you can”
in der Schwankhalle Bremen
Buntentorsteinweg 112

Krzysztof Leon Dziemaszkiewicz

am
20.10.2007
20:00 Uhr
LIVE ACT

 

Krzysztof Leon Dziemaszkiewicz, Tänzer, Choreograph, Regisseur und Gründer des Danziger Experimental-Theaters „Patrz mi na usta” präsentiert die Solo-Trans-Performance „Live Act”. Seine Performancekunst untersucht die Körperlichkeit, als die tiefste Erfahrung, die der Mensch erleben kann. Er verwischt die Grenze zwischen dem Menschlichen und Animalischen, visualisiert das größte Drama des Individuums: Zwischen der Gesellschaft und der animalischen Wildheit hin und her gerissen zu sein.

 

Die Performance wird durch die freundliche Unterstützung von artserv.net, der Stadt Danzig und dem Generalkonsulat der Republik Polen in Hamburg ermöglicht.

 

MASSKOTKI

 

am
20.10.2007
21:00 Uhr

Masskotki, das Elektroduo aus Polen spielt eine explosive Mischung aus Elektroclash, Punkrock, New Wave und Italodisco bzw. Discpolo. Lady Electra und Katiusza garantieren eine Bühnenperformance mit verrückten Kostümen und außergewöhnlichen Requisiten.

 

Das Konzert wird durch die freundliche Unterstützung von artserv.net und dem Generalkonsulat der Republik Polen in Hamburg ermöglicht.

 

ORANZADA

 

am
29.10.2007
20:00 Uhr

 

Stummfilm mit Live Music
Die Musik pendelt von psychedelischen Tönen über Rockiges, Kraut-Rock, Avantgarde bis hin zu Pop-Themen. Herausstechende Elemente der Kompositionen sind Trance, Noise und Improvisation. Der größte Reiz dieser Musik als Ganzes ist ihre Frische und ihr authentisch emotionaler Ausdruck. Das Debüt-Album wurde nur unter Verwendung von veralteten Geräten und Instrumenten aufgenommen und abgemischt – ohne jegliche Verwendung von Computern.

 

Dieses Hörerlebnis kommt besonders in der analogen und einzigartigen Qualität der Töne zur Geltung und stellt eindeutig den Vorteil diese Albums dar. Im umwerfend witzigen Stummfilm Die Kur (1917) begibt sich Schnapsdrossel Charlie Chaplin zur Kur in einen Badeort, wo er alkoholschwangere Unruhe stiftet. Die polnische Band Oranzada vertont Chaplins Untaten live mit „Krautrock“.

 

 

Die Veranstaltung wird durch die freundliche Unterstützung von artserv.net und dem Generalkonsulat der Republik Polen in Hamburg ermöglicht.

 

 

 

No Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published.