Die Abenteuer des Prinzen Achmed


agitPolska e.V. in Bialystok bei DNI SZTUKI WSPÓLCZESNEJ 2008

Stummfilm:„DIE ABENTEUER DES PRINZEN ACHMED“ Open Air Präsentation der Deutschen- und Weltkinokunst des anfänglichen XXI Jahrhunderts mit Livemusik Begleitung der polnischen Band MASALA SOUND SYSTEM.

9.Mai 2008
22.00 Uhr
Bialystok

 

Die Abenteuer des Prinzen Achmed“ (Deutschland 1926) reg. Lotte Reiniger. Dieses Meisterwerk des Weltkinos befindet sich unter den 100 besten Animationsfilmen in der Geschichte des Kinos. Dieser einzigartige Silhouettenfilm von Lotte Reiniger ist der erste lange Trickfilm der Filmgeschichte der in den Kinos aufgeführt wurde. Die Filmpremiere fand am 26.September 1926 in Deutschland statt. Nach über 70 Jahren wird dieser Film immer noch zu den Klassikern der Animations- Avantgarde gezählt, welcher mit seiner Art die Zuschauer fasziniert und in den Bann zieht. Der Film erzählt die Geschichte vom bösen Zauberer der mit List Prinz Achmed auf ein verzaubertes Pferd setzt und ihn auf eine unendliche Reise in den Himmel hinaufschickt. Doch der Prinz durchschaut den Trick und kommt zur Erde zurück. Hier beginnen seine Abenteuer mit dem verzaubertem Pferd. Der Prinz verbündet sich mit Aladin und einer guten Hexe vom Flammenberg. Mit deren Hilfe gewinnt Prinz Achmed den Kampf mit dem bösen Zauberer und befreit seine Geliebte Peri Banu. Die Arbeiten am Film dauerten von 1923 bis 1925 mit Hilfe von u.a. Walter Ruttmann. Der Film basiert auf den „Märchen aus 1001 Nacht“. Lotte Reiniger (1899-1981) Deutsche Animationsfilm Regisseurin. Sie gilt als Erfinderin des Silhouettenfilms mit einer Anlehnung an die Tradition der chinesischen Theaterkunst. Die Animationen von Lotte Reiniger bestehen aus einzelnen von Hand detailliert ausgeschnittenen Figuren, welche in unterschiedlichsten farbigen und magischen Szenen und Hintergründen existieren. Masala Soundsystem sind die urslawischen Meister der Musikstile Bhangra, Qawwali, arabischen Disko und asiatischen Underground. Das Kollektiv unter der Leitung von Max Cegielski und Dj Praszas, lädt im Rahmen von Masala Veranstaltungen befreundete DJs und Musiker zum gemeinsamen spielen ein. Bei diesen energetischen Tanz Events verbünden sie Musikstile aus der ganzen Welt und versehen diese mit einer antirassistischen Botschaft. Masala sind einer der größten Teilnehmer der Kampagne „Musik gegen Rassismus“. Die antirassistischen Aktivitäten der Mitglieder werden auch durch deren starke mediale Präsenz getragen. Diese findet im Radio, Internet sowie bei unterschiedlichen Publikationen statt. Die Band verbindet auf eine ungewöhnliche Art Traditionen mit Moderne und vermittelt somit eine positive Botschaft mit einer kritischen Hinterfragung der Realität.

www.lottereiniger.de
www.masala.independent.pl

realisiert durch die freundliche Unterstützung der Stiftung für Deutsch-Polnische Zusammenarbeit

 

No Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published.